Vita

Mein Weg zur Fotografie führte über den Bildjournalismus. Als ich bei der Spiegel-Fotografin Digne Meller-Marcovicz assistierte, fühlte ich mich schnell da angekommen, wohin ich eigentlich wollte. Und frei nach dem Motto „ Think with your senses and feel with your mind“ entschied ich mich, mein gerade abgeschlossenes Studium der Diplompädagogik gegen einen Neuanfang als Theaterfotografin zu tauschen.
Barbara Aumüller
Der eigene Blick auf Inszenierungen und meine spezifische fotografische Praxis entwickelten sich im Verlauf eines achtjährigen Engagements als Fotografin für Schauspiel, Oper und Ballett am Staatstheater Darmstadt.
Als freiberufliche Bühnenfotografin betreute ich anschließend zahlreiche Produktionen an den Opernhäusern in Hannover, Frankfurt und Stuttgart, dem Theater Basel, Staatstheater Saarbrücken, Hessischen Staatstheater Wiesbaden, sowie bei den Salzburger Festspielen.


Gegenwärtig arbeite ich erneut für die drei Sparten des Darmstädter Staatstheaters, darüber hinaus an der Oper Frankfurt und der Deutschen Oper Berlin.


Als Porträtfotografin fertige ich – analog wie digital - individuelle Erscheinungsbilder für viele Kommunikationsbereiche innerhalb und auch außerhalb der Welt des Theaters.